Der Comedyblues zum alltäglichen Wahnsinn

allesandersAuch in diesem Jahr kehrt Stefan Jürgens wieder mit seinem Soloprogramm „Alles anders“ in die Comedy-Arena zurück. Der Titel ist Programm zugleich: Denn wenn Jürgens die Bühne betritt, wird „Alles anders“. Seine bundesweite Tour ist eine eigenwillige Mischung aus Stand-up Comedy und gefühlvollen Songs. In seinem Live-Programm zieht er Bilanz über die Absurditäten und Normalitäten des modernen Lifestyles und vereint in unerwarteter Folge Komik und Melancholie.

Der Allround-Entertainer sinniert über die verschiedenen Facetten des Alltags und witzelt über die uns liebgewordenen Gewohnheiten unseres Spaß- und Entertainment-Zeitalters. In bissiger Art plaudert Jürgens über das Leben, die Liebe oder Frauenzeitschriften, die er auch Männern als Ratgeber in entscheidenden Lebensfragen empfiehlt. Auch wenn er selbst die Welt nicht mehr versteht: „Ich hab Email, ein Handy, zwei Faxgeräte und sogar auf dem Klo einen ISDN-Anschluss und trotzdem sagt meine Frau, ich sei unkommunikativ“.

Will man Jürgens Programm mit einem Wort beschreiben, trifft es die Wortschöpfung „Comedyblues“ am besten. Komik und Melancholie ergeben bei Jürgens keinen Widerspruch, sondern bauen aufeinander auf. Er entwickelt seine Gags am Klavier, taucht in melancholische Gefühlswelten ein und ruft im nächsten Moment wahre Lachsalven hervor. Seine teils komischen, teils ernsten und wehmütigen Lieder begleitet er mit sehr persönlichen Gedanken zum alltäglichen Wahnsinn, die - typisch Jürgens - makaber, frech aber auch sanft sind. Doch egal, worüber er laut nachsinnt, Komik und Tragik liegen bei ihm dicht beieinander.

cd im shop bestellen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen