Theaterproduktionen mit Stefan Jürgens

Zwei wie wir - Tournee 2017

von Norm Foster, Deutsch von Ursula Grützmacher-Tabori, Regie: Folke Braband.

zwei wie_wir_stefanjuergens

Rudy und Nora sind geschieden und haben sich seit vier Jahren nicht gesehen. Zufällig treffen sie sich in einem Restaurant wieder, was beide sehr freut. Das ungeplante Wiedersehen nehmen sie zum Anlass noch einmal die gemeinsame Vergangenheit Revue passieren zu lassen: ihr erstes Date im Blumenladen, ein Besuch im Baseballstadion oder ihr Hochzeitstag unterm Sternenhimmel.

Schnell bemerkt der Zuschauer, dass sich da zwei zusammengetan hatten, die unterschiedlicher nicht sein konnten. Sie ist kunstinteressiert und stammt aus einer wohlhabenden Familie. Er ist Maler. Kein Kunstmaler – er streicht Wände. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen haben die beiden sich ineinander verliebt und geheiratet. Doch was wunderbar romantisch begann, hat unerfreulich geendet. Gibt es für die beiden eine zweite Chance?

Autor Norm Foster hat ein Gespür für Zwischentöne und ist ein sehr genauer Beobachter. Mit „Zwei wie wir“ lässt er die Zuschauer genauso über sich selbst lachen wie über Rudy und Nora. Ein kanadischer Kritiker empfahl nach der Uraufführung: „Das perfekte Theaterstück für das erste Date.“

In der deutschsprachigen Erstaufführung von „Zwei wie wir“ zum ersten Mal in der Komödie am Kurfürstendamm Stefan Jürgens und Valerie Niehaus.
foto: Michael Petersohn

 Tour 2017 Termine

 

Seitenwechsel

seitenwechselVon Chris Chibnall | Regie: Axel Schneider

Mit Stefan Jürgens

Ein theatralischer Tabubruch mitten ins Herz der Fußballwelt

George ist Familienvater, aber sein Leben gehört dem Fußball. Als Trainer von Northbridge Town hat er genau 100 Tage Zeit, um den Verein aus der finanziellen Schieflage zu retten. Keine leichte Aufgabe. Im Kampf um den sportlichen Aufstieg lässt er seinen Männern keine Schwäche durchgehen. 

Als dann auch noch dem kleinen Fußballclub Northbridge Town kein geringerer Gegner als der millionenschwere FC Liverpool zugelost wird, steht die Stadt Kopf. Schon bald parken die ersten Fernsehsender vor dem Stadion, die das Heimspiel vor ausverkaufter Kulisse live ins nationale Fernsehnetz übertragen sollen

 

Premiere 9.02.2010 in den Hamburger Kammerspiele
Vorstellungen bis 28. März 2010

mehr lesen

 

Die Ziege oder Wer ist Sylvia? – Kammerspiele Hamburg

stefan jürgensMartin Gray ist ein berühmter, preisgekrönter Architekt auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Zusammen mit seiner Frau Stevie und ihrem Sohn Billy führen sie ein wirklich harmonisches und erfülltes Familienleben. Gerade feiern sie Martins fünfzigsten Geburtstag.

In diese fröhliche Normalität der Familie Gray bricht eine andere Realität von elementarer, fast archaischer Wucht ein, denn Martin gesteht seinem besten Freund, dem Journalisten Ross, dass er seit einem halben Jahr eine Liebesbeziehung mit Sylvia hat. Ross ist über dieses Geständnis entsetzt.

Schriftlich teilt er Martins Frau Stevie mit, dass Martin ein Verhältnis „pflegt“ - nicht in einer ihrer gängigen, gesellschaftlich akzeptierten Spielart, sondern in einer auch heute noch besonders bizarr und unnatürlich erachteten Form – denn Sylvia ist eine Ziege....

 – ab 6. 10 Schauspielhaus Bochum

 

mehr lesen

 

Süchtig – Arena Berlin

süchtig arena berlinSpielen, Klauen, Sex, Drogen – willkommen in der Welt der Abhängigkeiten! Menschen verfallen dem Rausch des Geldausgebens, des Internets, des Fernsehkonsums – und schaffen es nicht, ohne fremde Hilfe davon zu lassen.
 
Es wird so viel analysiert und therapiert wie nie zuvor – nicht immer mit Erfolg, aber stets mit großem Ernst.
 

 

Steckbrief Stefan Jürgens

Jahrgang:
Größe:
Haarfarbe:
Augenfarbe:
Nationalität:
Sprachen:
Dialekte:
Sport:
Instrumente:
Ausbildung:
Auszeichnungen:

1963
190 cm
dunkelbraun
blau
Deutsch
Englisch, Französisch, Spanisch
Ruhrpott
Reiten, Fechten
Klavier, Gesang
Westfälische Schauspielschule in Bochum
Bayerischer Fernsehpreis 1994, Bambi 1994, Goldener Löwe 1996